Willkommen bei Abadá-Capoeira München

Capoeira ist ein nationales Kulturerbe Brasiliens. Hier verschmelzen Musik und tänzerische Anmut mit akrobatischer Kampfkunst und Ritual. Sich zu Musik zu bewegen, seinen Körper und Geist kennen zu lernen sowie die sozialen Aspekte der Capoeira machen viel Freude.

Abadá Capoeira München e.V. bietet die Gelegenheit, Capoeira in München zu erleben. Wir bieten Training für alle Altersgruppen an verschiedenen Orten Münchens an. Möchtest Du Capoeira ausprobieren? Nimm Kontakt zu uns auf oder komm  zu einem kostenlosen Probetraining vorbei.

 

Hier auf unserer Webseite findest du aktuelle Neuigkeiten aus unserem Verein und unseren Trainer, Hintergrundinformationen über Capoeira und unsere Schule "ABADA".

 


Professor Pretão beim Zumbimba 2018 zum zukünftigen Mestrando ernannt.

Komm zu einem kostenlosen Probetraining vorbei!
Zum Trainigsplan

 

Abadá-Capoeira – die weltweit größte Capoeira-Vereinigung

Mehr über Abadá-Capoeira



Aktuelles:

Frohe Weihnachten!

Wir wünschen allen Mitgliedern, Eltern und Freunden ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr! Das reguläre Training nach der Winterpause beginnt am Dienstag, den 8. Januar 2019.

Gleich im Januar erwarten uns zwei besondere Events: Der Workshop mit Batizado und Troca de Cordas in Augsburg am 18.-20. Januar 2019 und unser Workshop mit Mestre Cobra zum Thema "Soziale Projekte" in München vom 28.-27. Januar.

Capoeira-Kurs mit Mestre Cobra

Vom 25. bis 27. Januar findet in München ein Capoeira-Kurs mit Mestre Cobra aus Rio de Janeiro statt. Neben dem Capoeira-Training für Kinder und Erwachsene geht es um das Thema "Soziale Projekte"

mehr lesen

Willkommensfeier für den zukünftigen Mestrando Pretão

„Sollen wir dich jetzt Mestrando Pretão nennen?“, lautete die Frage eines jungen Schülers von Professor Pretão am 1. Dezember diesen Jahres.  „Erst im August, wenn ich die Kordel in den Händen halte“ war die schnelle Antwort darauf.

 

Schüler von Pretão hatten sich zusammengetan und für ihren Lehrer ein kleines Überraschungsfest auf die Beine gestellt, um ihn und seinen kürzlich angekündigten Aufstieg zum sogenannten Mestrando von Abadà-Capoeira zu feiern. Die Turnhalle wurde umgestaltet in ein kleines Museum über Pretãos Capoeira-Laufbahn.

 

An den Wänden hingen Plakate von der Zeit die er bisher mit seiner Münchner Gruppe verbracht hatte, Plakate aus den vergangenen 13 Jahren. Ein Teil seiner Zertifikate lag aneinander gereiht auf einem Tisch, daneben all seine errungenen Pokale, Medaillen und Auszeichnungen. Graduados erzählten von ihrer gemeinsamen Zeit mit ihrem Trainer und die Prägung ihres Lebens durch Professor Pretão. Eine seiner langjährigen Schülerinnen, Instrutora Toureira, hatte sogar ein neues Capoeira-Lied für ihn verfasst, welches schließlich alle zusammen sangen.

 

Mit diesem Event wurde ein großer Teil der Lebensgeschichte Pretãos sowie seine erreichten Ziele zusammengetragen und an Kinder und Erwachsene seiner Gruppe weitergegeben. Die Schüler und Schülerinnen hörten sich stolz und interessiert alles an, und freuten sich auf die folgende Roda, die diesen Vormittag perfekt abrundete.