Fotos und Videos

Weihnachtstraining 2019

Frohe Capoeira-Weihnchten

Am Samstag den 14. fand unser gemeinsames Weihnachtstraining statt. Mit Capoeira, Maculelê, Jongo, viel Freude und natürlich Plätzchen, Lebkuchen und und Kinderpunsch.
Das Training nach der Weihnachtspause beginnt wieder am 9. Januar.

Ein Kindheitstraum geht in Erfüllung: Unser Lehrer Pretão erhält die Meisterschüler-Kordel

Als Abschluss der Capoeira-Weltmeisterschaft von Abada-Capoeira, die alle zwei Jahre in Rio de Janeiro stattfindet, wurden am Samstag, in der Fundição Progresso im Zentrum von Rio, die neuen Kordeln ab der Stufe lila (Instrutor/-a) aufwärts verliehen. Der Höhepunkt dieser Zeremonie war zur späten Stunde die Vergabe der Meisterschüler-Kordeln (Mestrando/-a), bei der unser Lehrer Pretão zum neuen Mestrando ausgerufen wurde. In Anwesenheit von Mestre Camisa und weiteren Meistern, Mestrandos von Abada bis hin zur einer Vertretung von Schülern aus München nahm er die rote Kordel entgegen.

Damit wird eine Capoeira-Karriere gekrönt, die im Alter von neun Jahren in einem sozialen Projekt in Rio bei Mestre Cobra begonnen hat und durch die Hingabe als Schüler, aktiver und erfolgreicher Teilnahme an Wettkämpfen sowie kontinuierlicher Arbeit in exzellenter Qualität in München gekennzeichnet ist.  Mit dem neuen Titel trägt er wieder ein Stück mehr Verantwortung für die Zukunft der weltweiten Capoeira-Schule Abada. 


Wir sind stolz auf unseren Mestrando Pretão und freuen uns mit ihm über diese hohe Anerkennung seiner Leistungen: Mestrando Pretão - ein toller Lehrer, hervorragender Capoeirista und aufrichtiger Mensch. 

Workshop und Batizado 2019

Letztes Wochenende fand in München unser Capoeira Workshop mit Batizado statt. Das Event wurde am Freitag mit einem Training bei unserem Gast aus Rio de Janeiro, Mestrando Mobilia eingeleitet. Dieses und auch die verschiedenen Trainings am Samstag waren voller Energie und Freude. Den Workshop beendete Mestrando Mobilia am Sonntag mit tollen Rodas, wo alle Capoeiristas ihr Können zeigten und gar nicht aufhören wollten zu spielen. Auch bei der Batizado am Sonntag nachmittag gab es nochmal spektakuläres Capoeira zu sehen, dass dieses einzigartige Wochenende wunderbar abrundete.